Ernest Hemingway schrieb in einem seiner berühmtesten Werke "Paris, ein Fest fürs Leben" über seine Aufenthalte im Montafon in den Wintern 1924/25 und 1925/26. Im letzten Kapitel findet sich das Originalzitat: "Schruns war ein guter Platz zum Arbeiten [...]"

Schruns und das Montafon wird auch in seiner Kurzgeschichte "Schnee am Kilimandscharo" erwähnt.